Was mache ich hier eigentlich?

Das ist eine gute Frage. Ich denke noch darüber nach, was ich bloß zu schreiben haben könnte, was irgendjemanden außer mir interessiert. Aber wenn ich es nicht einfach mal ausprobiere, werde ich es nie erfahren.

Den Gedanken an einen eigenen Blog trage ich schon eine ganze Weile mit mir herum, weil ich schon so viele andere tolle Blogs zu den verschiedensten Themen gelesen habe. Aber erst das Seminar bei Silke Buttgereit gab den Ausschlag, es wirklich einmal zu versuchen. Und dabei sind schon viele schöne Blogs entstanden, bei denen ich sehr gespannt bin, wie sie sich weiter entwickeln. Und sobald ich herausgefunden habe, wie das mit den trackbacks funktioniert, werde ich sie hier auch vorstellen.

One thought on “Was mache ich hier eigentlich?

  1. blume369

    Wenn Du über Deine Erfahrungen als arbeitende Frau und Mutter schreiben willst, triffst Du sicher den Nerv vieler Frauen. Schließlich ist die Vereinbarkeit von Beruf und Familie immer noch weitgehend “Frauensache” und für viele Frauen ein großes Thema. Hier hat sich zwar einiges bewegt, aber selbst politisch “aufgeklärte” Paare sind häufig von Gleichstellung noch weit entfernt, besonders dann, wenn Kinder ins Spiel kommen. Ich fände einen Blog zu diesem Thema spannend, wenn persönliche Erfahrungen mit einem Blick auf aktuelle Diskussionen und Entwicklungen in diesem Bereich verquickt wären (etwa Links zu interessanten Artikeln oder Debatten etc.). Also gewissermaßen eine Verbindung von Individuellem und Allgemein-Gesellschaftlichem.
    Anna Blume

    Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *